Rubriken 18.07.2019    Artikel

afn^Script
Aktuell
Amtliche Mitteilungen
ASCII Art
BOESes
Canto
Dependance
Der Nonsige Fortsetzungsroman
Ernährungsberatung
Es war einmal
Grenzgeniales
Kartengrüsse
Kreatives
Lyrics
Mastelsche Ursel
Postingstile
RL-Treffen
Stammtisch
Statistik

 

Artikel suchen:

Canto 2002-IV

"Thomas Kranke"  schrieb im Newsbeitrag
 news:a403fj$1bm9pj$1@ID-2258.news.dfncis.de...
> [oben was abgeschnibbelt, dafuer unten was drangeklebt]

Oben mauern und unten kleistern ist unfair! :o)

> > > >> >Da war einmal in Tüll verhüllt,
> > > >> >ein Geist der niemals ward enthüllt.
> > > >> >Da fragt er sich werd ich erfüllt,
> > > >> >wenn ich vom Sinne werd gefüllt.
> >
> > > >> Ich frage mich, wer ist der Geist?
> > > >> Wie denn denn wohl wirklich heisst?
> > > >> Ob der auch mit Reimen schmeisst?
> > > >> Oder sie doch lieber verspeist?
> >
> > > >S'ist nur ein Geist,
> > > >der nicht verspeist,
> > > >nur um sich schmeisst
> > > >und Reimmal heisst.
> >
> > > Reimmal, der ist wirklich toll,
> > > reimt hier unsren Reim ganz voll,
> > > zahlt auch brav hier seinen Zoll,
> > > ja, der ist schon superdoll.
> >
> > Der Reimmal, das solltest du noch wissen,
> > der reimet ohne jegliches Gewissen.
> > Von ihm wird alles in den Dreck gerissen
> > und dann gnadenlos vor d'Säue gschmissen.
>
> Dauernd seh ich Euch nun senden
> Reime mit vier gleichen Enden.
> Doch ich lasse mich nicht blenden!
> Hat's was damit zu bewenden,

Reimmal ist doch nur ein Geist,
von dem es angeblich heisst,
dass er derart flüchtig sei,
dass er nie nichts denkt dabei.

> dass Ihr Reimmal huldigt, ehrt?
> Leute, ihr macht was verkehrt!
> Reimmal sei der Ruhm verwehrt,
> weil er keine Dichtkunst lehrt!

Thomas, das ist unerhört
und dazu komplett verkehrt,
der Reimmal tut nicht lehren,
will niemanden bekehren.
Wie alle hier, will er nur spassen -
Ganeu so gut könnt er auch jassen.

> Schliesslich holpern Eure Strophen.
> Versmass? Nein! Nur Katastrophen!
> Da braucht's keinen Philosophen:
> Dieser Kram ist fuer den Ophen. ;o)

Reimmal lächelt, denn er weiss,
wenn die Supp gegessen wird,
dann ist sie nicht mehr so heiss,
wie am Ophen umgerührt. :o)

> > > >> >> >> >> >Du wirst verzehrt von deim Verlangen,
> > > >> >> >> >> >um deine Pfründe gräuslich bangen.
> > > >> >> >> >> >Sieh dir doch den armen Thomas an,
> > > >> >> >> >> >der nun nicht mal mit mir teilen kann.
> >
> > > >> >> >> >> Ja, der Thomas, der hat ein Problem,
> > > >> >> >> >> ob er wird das selbst einsehn?
> > > >> >> >> >> Teilen heisst das Zauberwort,
> > > >> >> >> >> doch hoert er es, dann eilt er fort.
> >
> > > >> >> >> >Erst hat er noch was mitgeteilt,
> > > >> >> >> >bevor er wieder fortgeeilt
> > > >> >> >> >und in aug an Arguments feilt.
> > > >> >> >> >Dennoch hat er nicht geteilt.
> >
> > > >> >> >> Was machen wir mit diesem Schelm,
> > > >> >> >> haun wir ihm eines auf den Helm?
> > > >> >> >> er soll keine Argumente feilen,
> > > >> >> >> sondern unser Gold aufteilen.
> >
> > > >> >> >Noch hat er kein Gold erhalten
> > > >> >> >und tut schon Rappen spalten.
> > > >> >> >Nur, so wird er nienich reich
> > > >> >> >und fällt höchstens in den Teich!
> > > >> >> >Dort er er dann ganz pudelnass,
> > > >> >> >verwässert seine einzge Mass
> > > >> >> >und wird ne ganz leckre Beute
> > > >> >> >der a-f-nschen Meute.
> >
> > > >> >> In dem Teich, da tut es stinken,
> > > >> >> hoffentlich wird er nicht ertrinken,
> > > >> >> ziehen wir ihn lieber raus,
> > > >> >> bevor er, mit Geld und Maus,
> > > >> >> darin noch wird untergehn,
> > > >> >> nein, das faend ich garnicht schoen.
> >
> > > >> >Tja, Babsi, so ist es halt eben,
> > > >> >ich kann nichts tun, es ist gegeben.
> > > >> >Kannst du von Attention leben?
> > > >> >Ich schreib dir, DAS gibt ein Beben!
> > > >> >Die Erde bebt und öffnet sich,
> > > >> >der Thomas schreiet jämmerlich.
> >
> > > >> Nein, hoer auf, ich kanns nicht hoeren,
> > > >> dieses Beben, das tut stoeren,
> > > >> hol den Thomas endlich raus,
> > > >> der ist schon blau, oh weh, oh Graus!
> >
> > > >Der Thomas, der hat uns verlassen,
> > > >nachdem er Arges hat verfassen,
> > > >hat er uns im Stich gelassen.
> > > >Wolln wir ihn das machen lassen?
> >
> > > Nein, das lassen wir nicht zu,
> > > weder ich und auch nicht Du,
> > > egal ob mit Messer oder Gewehr,
> > > der Thomas, der muss wieder her.
> >
> > Doch der sitzt still bei sich daheim,
> > in seinem warmen Kämmerlein,
> > zieht hinein sich Reim für Reim,
> > und lacht sich in's Fäustchen rein.
> > Lässt mich mit dir hier ganz allein -
> > Babsi, der ist ja sooo gemein!
>
> Ach, wenn er daheim nur waere...
> Soll ich schildern die Misere,
> die mich grad befallen hat?
> Sitz auf Arbeit, Workload satt!

Da kommen mir doch gleich die Tränen.
Hab ich vergessen zu erwähnen,
dass ich das kenn aus dem Ef-Ef?
Jaja, auch ich war einmal Chef.

> Kaum kenn ich noch des Heimes Waerme
> und schmerzen tun mir die Gedaerme,...
> weil arg der Stress im Magen grummelt.
> Hab mich grad nur kurz weggeschummelt
> um ganz, ganz schnell in ein, zwei Zeilen,
> bei Euch im Canto hier zu weilen.

Was wir doch sehr zu schätzen wissen
und gleich die grosse Fahne hissen!
Thomas DAS hast du sehr gut gemacht,
wer hätte sich DAS von dir gedacht! };o)

> Wenn ich so reime, allerlei,
> dann krieg ich meine Ruebe frei
> und kann nach kurzer Pause dann
> auch wieder an die Arbeit ran.
> Ihr seht, es ist nicht, wie Ihr denkt!
> Mir wird halt leider nix geschenkt...

Wer sollte dir denn etwas schenken?
Viel besser wär's du lerntest denken.
Befreie dich doch vom Business-Mief
und versenkt dich in den Canto tief.
Die Pirne wird dadurch abgelenkt
und's Business wird neich eingerenkt.
Denn schau der wahre Businessman,
der hat es drauf, das mit dem Zen. }:o)

> > > >> >> >> >> >Urs hat einen Neuanfang lanciert
> > > >> >> >> >> Babsi, hat das zur Kenntnis genommen
> > > >> >> >> >Urs hat auf Babsis Aufbau aufgebaut
> > > >> >> >> Babsi, baut noch ein bisschen weiter.
> > > >> >> >Urs bautein bisschen daüber
> > > >> >> Babsi, baut noch hoeher
> > > >> >Urs kümmert sich um den Unterbau
> > > >> Babsi, mauert den Keller
> > > >Urs, handlangert beim Bunkerbau
> > > Babsi, faengt an zu tapezieren
> > Urs bestreicht die Tapeten mit Kleister
> Der Thomas, kleistert den Canto mit Reimen zu

Urs, gnadenlos drüberkleisternd

Sponsored by: Urs und Thomas
Datum: 12.02.2002

Rubrik: Canto
Bauernregeln
Manohaare in der Kiste
Manohaar graut II
Der Buttermann-Song
Manohaar graut
Canto del Xmas 04
Canto del Mano
Canto del pesce / del mare
Canto Sommer 2004 - Teil 2
Gesamtcanto Sommer 2004
Gesamtcanto Teil VIII
Canto del Dan
Canto del Diego
Der Weihnachtsmann kommt in den Knast
Gesamtcanto Teil VII
Gesamtcanto Teil VI
Gesamtcanto Teil V
Gesamtcanto Teil IV
Canto della Rationaria
Der Gesamtcanto
Gesamtcanto Teil III
Gesamtcanto Teil II
Gesamtcanto Teil I
Canto il Cuba - Teil III
Canto il Cuba - Teil II
Canto il Cuba - Teil I
Canto del Kiff
Stabiges
Aus 2Zeilern werden 4Zeiler
Mal wieder nonsensig
Live your life!
Canto del dag°
Canto 2002-IV
Canto 2002-III
Canto 2002-II
Canto del aft
Canto del Deo
[Non-Sense] Canto Animalis
Canto del Andromeda
Mal etwas andreas
Ansteckung
Canto del aft
Canto 2002-I
Nachtragend
ofn Canto - Die Fortsetzung
Nachtragende haben schwer zu schleppen
Ode an den Durst
Der Regenwurm
Besuch des hanibalischen Lektors
Gedicht von Regina und André°
Geier Sturzflug
Canto 2001