Rubriken 12.12.2019    Artikel

afn^Script
Aktuell
Amtliche Mitteilungen
ASCII Art
BOESes
Canto
Dependance
Der Nonsige Fortsetzungsroman
Ernährungsberatung
Es war einmal
Grenzgeniales
Kartengrüsse
Kreatives
Lyrics
Mastelsche Ursel
Postingstile
RL-Treffen
Stammtisch
Statistik

 

Artikel suchen:

Afn meets Benny

André° R. Mastel schrub...

Präambel:
Nun, es war erst 16:15 als ich auf dem Bahnof Luzern eingetroffen war, 
brav meinen Fahrschein löste und mich dann umhersperbernd in Richtung
Abfahrgeleise des Zuges nach Zureich machte, als mir jemand von hinten 
auf die Schulter tappte. Ich drehte mich um und da stund er in seiner 
ganzen Pracht.

Gemeinsam begaben wir uns dann ganz nach vorne zum Geleise - Florian mit 
Glacé - ich mit Bierdose - und warteten auf den Zug - während dem wir kurz 
das aktuelle Nutznetzgeschehen durchhechelten. Eine Frage blieb: Würde 
*er* erscheinen? Sämtliche Bemühungen hatten ja nichts gefruchtet und 
Florian meinte dass er uns eine Raschüberung bereiten werde.

Mit etwas Verspätung und Vertilgung zweier Biere sind wir in Zureich 
angekommen und macheten uns auf die Pilgerfahrt zur grossen Anzeige-
tafel, wo Happl, Mano^wAndré° und Benny bereits auf uns warteten.

Das weitere Geschehen wird von André° geschildert:

>Es ward 17.27 als meinereiner endlich in *IHRE* Arme fallen konnte!
>In der innigen Umarmung wurde für kurze Zeit  der Zinnbecher
>und die Schweigeminute  wieder lebendig!
>Damals in "SH Mehr Umschlungen" und heuer in Realität unter der
>Anzeigetafel im Zürich Hauptbahnhof!
>
>Noch völlig losgelöst von den Socken durfte ich als Bonus Florian in
>Natura kennen lernen (der sieht besser aus als ich dachte, vorallem
>älter- nur sein Schweizerdeutsch ist irgendwie...naja...schreiben
>wir...überhaupt nicht Schwizerdütsch!); und wie immer mit von der
>Partie die beiden afn-Urgesteine Urs und Happl!
>
>Und wer glänzt durch gähnende Abwesenheit? Na wer wohl! Unser
>afn-Rentner Mano! Weit und breit nix von ihm zu sehen!
>
>Nach kurzen Hallo, Servus und "Ach das ist also Florian", wanderte die
>Pilgerschaft gen Birum Appenzellus Brasus, oder kurzum Brasserie
>genannt! Dies weil- ooooooh Orginalton von:
>
>Am Fri, 03 Sep 2004 06:34:10 +0200, meisselte Markus Notter ins Brett:
>
>>Naja, wenn ihr dann zum Bleistift in der Brasserie noch ein, zwei Biere
>>nehmen würdet und ich nicht in der ganzen Stadt nach euch suchen müsste
>>...
>
>So getan und geschluckt! Erste Runde.....

Ganeu, so war's!

>Und wer glänzt durch gähnende Abwesenheit? Na wer wohl! Unser
>afn-Rentner Mano! Weit und breit nix von ihm zu sehen!
>
>Zweite Runde......(und damit ist nicht der kleine, dicke
>Servierschlitten gemartint)....
>
>Und wer glänzt durch gähnende Abwesenheit? Na wer wohl! Unser
>afn-Rentner Mano! Weit und breit nix von ihm zu sehen!

*tstststs* (Es wird sogar noch schlymer)

>Nach fortgeschrittener Stunde nahte für meinereiner leider bereits der
>Abschied! Gerne....(Betonnung auf GERNE) berappte mein Klimpersack die
>beiden Bierrunden (besonders gerne- weil da ja EINER durch Abwesenheit
>glänzte! *har-har*
>
>Jedenfalls sitzte ich nun mit glasigen Augen vor meinem Tippklienten
>und hadere den (.)(.) Zeiteinheiten nach, welche meinereiner mit
>Benny..... und latür auch den 3 anderen Pappenheimern verbringen
>durfte!

Ganeu so war's!
>
>PS: Ist der Rentner eigentlich noch aufgetaucht?

Also, das war so. Nachdem du uns leider hast im Stich lassen müssen, haben 
wir uns über die Magenfahrplan hergemacht und noch eine Runde bestellt. So 
langsam wurde Florian ungeduldig und meinte was von SMSen.

Happl meinte es sei noch zu früh und dann kam erst Trank und dann Speise 
angefahren. Kurz vor 8 sendete Happl ein SMS an unseren da noch Badmington 
spielenden und hüftleidenden Rentner. In Erwartung einer AW hauten wir 
in's Besteck. Wie eigentlich erwartet hätte werden sollen, konnten wir 
unsere Malzeit in aller Ruhe beenden.

Trotzdem kam irgendwie Hecktick auf aber Florian konnte Mano nicht 
erreichen, da er seine Natelnummer nicht hatte und Happl meinte, es
sei eigentlich Manos Angelegenheit, ihm diese zu geben, worauf ich 
Erbarmen mit Florian hatte und auch eine SMS schickte. Etwa eine 
Viertelstunde später meldet sich der Vibraalarm von Happls Handy.
Und wer ist dran? Richtig...

[Zusammenfassung, von dem was ich mitbekommen habe]
Sein Natel sei putt gewesen, deshalb habe er die SMS nicht...

Er müsse morgen früh aufstehen...

<Happl>
Ich stehe morgen um 05:15 auf. 
</>

Nach weiteren zwei, drei Runden (immer noch nicht der Servierschlitten) 
haben wir uns dann gegen 23:00 auf den Weg gemacht. Happl und ich nach 
Thalwil, wo wir uns trennten, Florian auf direktem Weg nach Schwyz 
(obschon er ja auch mit mir bis nach Zug hätte fahren können *eg*) und 
Benny zum Tram zu ihrer Raststätte am Hottingerplatz.

>And "Warum nur kommt mir doro's-Bein in den Sinn, wenn ich an Mano
>denk?" ré°

<outsider>Da muss ich leider passen</>

Urs, da irgendwie an Maden denkend

Sponsored by: André° und Urs
Datum: 04.09.2004

Rubrik: Aktuell
Der Wahnsinnshase von Beuren
Wir grüssen euch am Morgarten
Rest in Peace
Schwestern zweier Mütter
Gorgonzola ist ein Hit!
Les Untergrunthers
AFN wünscht....
Das (.)(.) (.)(.) (.)(.). Posting
Hell genug, Urs?
DoppelBUMM zum Jahresabschluss
Scoringregeln des 40tude Dialog
Die Acrocust-de.dat
Über die Heilung der afn
Die Steigeung von *PATSCH*
Afn meets Benny
Happy Birthday afn
Die afn wird flügge
Das afn-Luftschiff
Berichte vom iafnt2
Bericht vom CTT IV
Kapitalismus neich Definiert
Re: Ramona ihre Statistiken - Mannomann...
Ralfs Arbeitgeber
Ich muss das jetzt mal loswerden!
afn-Flagge
Vom Verstehen
Spam from down under
Geburtstagstorte für Happl
Pokerrunde
Geschmacksfrage
Malz, für einmal gehirnscht
Mordszart