Rubriken 22.09.2019    Artikel

afn^Script
Aktuell
Amtliche Mitteilungen
ASCII Art
BOESes
Canto
Dependance
Der Nonsige Fortsetzungsroman
Ernährungsberatung
Es war einmal
Grenzgeniales
Kartengrüsse
Kreatives
Lyrics
Mastelsche Ursel
Postingstile
RL-Treffen
Stammtisch
Statistik

 

Artikel suchen:

Canto il Cuba - Teil II

Thomas Kranke hämmerte folgendes in die Tastatur:
>[Noncenzio]
>>>>>>>>>>Der Fidel geht bald in Pension
>>>>>>>>>>was hat er dann wohl für eine Passion?
>>>>>>>>>>Vielleicht züchtet er Petersilie
>>>>>>>>>>und zwischendurch mal eine Lilie.
>[Babsi]
>>>>>>>>>Nein, ich glaub, das macht er nicht,
>>>>>>>>>guck doch mal in sein Gesicht,
>>>>>>>>>ich denke, das er wird versuchen,
>>>>>>>>>zu backen einen schoenen Kuchen
>[Kreszenzia]
>>>>>>>>Ist Fidel erst in Pension,
>>>>>>>>kauft er sich einen Lampion.
>>>>>>>>Diesen hängt er auf im Garten,
>>>>>>>>zündet drin die Kerze an,
>>>>>>>>kaum kann er es mehr erwarten,
>>>>>>>>fängt der Ruhestand erst an.
>[Babsi]
>>>>>>>Doch sitzt er dann nur faul herum,
>>>>>>>schaut er auf einmal ziemlich dumm,
>>>>>>>hat jetzt ploetzlich so viel Zeit,
>>>>>>>ob es regnet oder schneit,
>>>>>>>weiss nicht mehr, was er soll machen,
>>>>>>>soll er weinen oder lachen?
>[Kreszenzia]
>>>>>>Und doch wundert er sich sehr,
>>>>>>wo kommt nur der Schnee jetzt her?
>>>>>>In Cuba kommt das vor sehr selten,
>>>>>>liegt das doch in and'ren Welten.
>>>>>>Er freut sich wie ein kleines Kind,
>>>>>>und Schneebälle schiesst er geschwind,
>>>>>>in Richtung USA gleich fort,
>>>>>>doch leider schmolzen sie sofort. ;-)
>[Babsi]
>>>>>Gut, das die Schneebaelle nicht angekommen,
>>>>>Bush haett es sicher persoenlich genommen,
>>>>>haett dann sicher schnell reagiert,
>>>>>und haette mal, ganz ungeniert,
>>>>>seinerseits geworfen was,
>>>>>ja, das haett gemacht ihm Spass,
>>>>>Wattebaeuschchen rueberzuschmeissen,
>>>>>Lilane, weil die tun beissen,
>>>>>auf das arme Fidelein,
>>>>>der haett angefangen zu schrein.
>[Kreszenzia]
>>>> Wattewurf und Schneeballschlacht?
>>>> Mann, wer hätte das gedacht. ;-) (Nena beklaut)
>>>> Dass die Dinger so gut fliegen,
>>>> und sich nicht in die Wolle kriegen,
>>>> während sie so durch die Luft
>>>> sausen, und der Bush, der ruft:
>>>> "Fidel, ja das hast davon!"
>>>> Aber Fidel, auch nicht faul,
>>>> schreit: "Hey George, halt bloss das Maul!"
>>>> Und so stritten sie sich fort,
>>>> einer hier, der and're dort.
>[Thommy]
>>> Ein paar Meter untererdig
>>> buddelt derweil Fidels Trupp
>>> einen langen Tunnel fertig.
>>> Man legt Gleise aus von Krupp.
>>> Darauf wird - mit Eisenbahnen -
>>> der Kommunismus exportiert...
>>> Tut der Bush denn garnichts ahnen,
>>> was bald Schroeckliches passiert?
>[Babsi]
>> Bushilein, der ist nicht faul,
>> reitet auf nem alten Gaul,
>> mit ner lange Lanze ran,
>> die er kaum festhalten kann,
>> Fidels Windmuehlen sind das Ziel,
>> davon hat der Fidel viel,
>> zumindest von dem heissen Wind,
>> das weiss heute jedes Kind,
>> Also drischt das Bushilein,
>> kraeftig auf die Muehlen ein,
>> was dem Fidel sehr missfaellt,
>> denn die Dinger kosten Geld,
>> zum Gegenschlag holt er schnell aus,
>> zieht dem Gaul den Stecker raus.
>[Thommy]
>Doch der altersschwache Rapp' 
>macht darob noch lang nicht schlapp!
>Alldieweil vom Netz getrennt, 
>er nun halt auf Akkus rennt
>wie's Hasilein von Duracell... 
>Dieses aendert sich recht schnell,
>als der Fidel piekst den Klepper.
>Bush stuerzt ab und mit Geschepper
>purzelt er vor Fidels Fuesse...
>Uih, da ging dem Kerl die Duese!!!1

[Babsi]
Bush, der zittert, bibbert, flennt,
guck doch nur, wie der jetzt rennt,
ohne Pferd, da wird er feige,
sein Mut, der geht sehr schnell nur Neige.
Versteckt sich schnell in einer Hoehle,
Fidel sucht ihn, mit Gegroehle,
Bush, der ist ganz maeuschenstill,
weil er nicht gefunden werden will.

Und hier der Schluss von Kreszenzia:

[Kreszenzia]
Zitternd liegt der da am Boden
und der Fidel schaut, von oben
auf den kleinen Bush hinab,
welcher schlottert, nicht zu knapp.

Sah's und sprach dann mit Genuss:
"Ja, da liegt er jetzt, der Bush"
Ging, den Bogen zu bespannen,
und der Bush, der kroch von dannen.

Wurde in die Luft erhoben,
schwebte fröhlich dort umher,
Kam sich sicher vor, dort oben,
Keine Angst hatte er mehr.

Während er so fröhlich lachte,
sah er sich nicht gründlich um.
Und so kam es, dass er krachte,
an den hohen Donauturm.

War es Glück, er blieb dort kleben,
stürzte nicht so weit hinab,
dies rettete ihm sein Leben,
Fidel bracht' es fast ins Grab.

Sponsored by: Noncenzio, Babsi, Tommy, Kreszenzia...
Datum: 27.08.2002

Rubrik: Canto
Bauernregeln
Manohaare in der Kiste
Manohaar graut II
Der Buttermann-Song
Manohaar graut
Canto del Xmas 04
Canto del Mano
Canto del pesce / del mare
Canto Sommer 2004 - Teil 2
Gesamtcanto Sommer 2004
Gesamtcanto Teil VIII
Canto del Dan
Canto del Diego
Der Weihnachtsmann kommt in den Knast
Gesamtcanto Teil VII
Gesamtcanto Teil VI
Gesamtcanto Teil V
Gesamtcanto Teil IV
Canto della Rationaria
Der Gesamtcanto
Gesamtcanto Teil III
Gesamtcanto Teil II
Gesamtcanto Teil I
Canto il Cuba - Teil III
Canto il Cuba - Teil II
Canto il Cuba - Teil I
Canto del Kiff
Stabiges
Aus 2Zeilern werden 4Zeiler
Mal wieder nonsensig
Live your life!
Canto del dag°
Canto 2002-IV
Canto 2002-III
Canto 2002-II
Canto del aft
Canto del Deo
[Non-Sense] Canto Animalis
Canto del Andromeda
Mal etwas andreas
Ansteckung
Canto del aft
Canto 2002-I
Nachtragend
ofn Canto - Die Fortsetzung
Nachtragende haben schwer zu schleppen
Ode an den Durst
Der Regenwurm
Besuch des hanibalischen Lektors
Gedicht von Regina und André°
Geier Sturzflug
Canto 2001